Willkommen auf der Seite von Kutu Stein-Fricktal!


Standortbestimmung für kleine und grosse Kunstturnsterne

Am vergangenen Sonntag begann im Kunstturnzentrum in Niederlenz für die Kunstturnerinnen bereits die neue Wettkampfsaison. Die Kunstturnriege Stein-Fricktal hat den „Gym-Star“ vor einigen Jahren ins Leben gerufen, um den Vereinsturnerinnen schon vor der eigentlichen Wettkampfsaison die Gelegenheit zu geben, eine erste Standortbestimmung durchzuführen. Das Spezielle an diesem Wettkampf ist, dass keine Noten angezeigt werden. So kann die Turnerin ohne Druck turnen und die Spannung bleibt bis zum Rangverlesen erhalten. Kaderturnerinnen dürfen aus Gründen der Fairness nicht an diesem Team-Wettkampf teilnehmen.

GymStarEP

Im Einführungsprogramm turnten die kleinsten Kunstturnerinnen im zarten Alter von sechs bis sieben Jahren. Für einen Teil der Turnerinnen war es gar ihr allererster Auftritt vor Publikum. Mit wunderschönen Frisuren präsentierten sie sich den Kampfrichterinnen und turnten sich mit ihren lustigen Übungen in die Herzen der Zuschauer. Stein-Fricktal war gleich mit vier Teams am Start. Das Team in der Zusammensetzung von Dana Jehle, Liliane Fäs und Noelia Vergara turnte die höchste Punktzahl der Steiner Athletinnen. Sie freuten sich über den tollen 5. Platz. Im 12. Rang standen Julia Hofmann, Naima Grun und Ena Born. Platz 15 hiess es für die drei jüngsten Steinerinnen mit Jaelle und Leana Küttel sowie Naila Ulrich. Stein Fricktal IV mit Ava Wohldmann, Emma Heitzler und Lara Terrasi platzierte sich auf dem 17. Rang.

Mit Michelle Schreiber, Nina Ulrich und Lucy Häseli ging Stein-Fricktal im Programm 1 an den Start. Den Dreien gelang ein guter Wettkampf und sie wurden mit Rang 6 für Ihre Übungen belohnt.

Dass die Übungen immer schwieriger werden, sieht man bereits im Programm 2. Die Neulinge Noelia Küttel und Aline Fäs hatten ihr Programm schon recht gut im Griff. Mit ebenfalls Rang 6 dürfen sie zufrieden sein.

Im Programm 3 hängen die Trauben bereits recht hoch. So war es auch nicht verwunderlich, dass sich nur zwei Teams für den Wettkampf angemeldet haben. Lena Käser und Jamina Küttel bestreiten das Programm im ersten Jahr und zeigten bereits eindrückliche Leistungen. So durften sie neben Angel I aufs Silbertreppchen steigen.

GymStarP3P4AP6A

Lorena Reusser ist die einzige Steiner Turnerin im Programm 4 Amateur. So turnte sie zusammen mit einer Zürcher Kollegin im Team Moon I um die Medaillen. Um 0,60 Punkte verpassten sie Silber, durften sich aber für Ihre tollen Leistungen mit Bronze schmücken.

Im Programm 6 Amateur zeigten Vivienne Bitter, Sarah Müller und Anika von Hout ihr Können. Trotz vereinfachten Übungen infolge Verletzungen von Vivienne und Anika waren sie dem Sternenhimmel am nächsten und durften sich Gold umhängen lassen.

Die Hauptprobe für die kommende Saison ist den Steinerinnen ganz gut geglückt. Was noch nicht genau sitzt, kann noch geübt werden.

Am 7.+ 8. Mai 2016 steht die Aargauer Meisterschaft in Möhlin, welche von der Kunstturnriege Stein-Fricktal durchgeführt wird, auf dem Kunstturnprogramm. Dort möchten die Turnerinnen von Stein-Fricktal glänzen!

Marion Schmid / 19.1.2016

Rangliste als PDF